Close
Close
Browse Categories













Dresden Files Accelerated $17.50
Publisher: Evil Hat Productions, LLC
by Roger L. [Featured Reviewer] Date Added: 04/22/2018 05:16:45

https://www.teilzeithelden.de/2018/04/21/rezension-dresden-files-accelerated-abstieg-in-chicagos-magische-unterwelt/-

Dresden Files Accelerated ist bereits die zweite Rollenspielumsetzung des Hintergrundes rund um den Privatdetektiv und Magier Harry Dresden. Während Dresden Files RPG noch auf dem alten Fate basierte, verspricht die neue Version einen modernisierten, schnelleren und einfacheren Zugang – doch kann sie das Versprechen auch halten? Henning hat es sich angeschaut.

Wie der Name schon andeutet, basiert Dresden Files Accelerated auf der leichtgewichtigeren, schnelleren Fate-Version Turbo-Fate, im englischen Fate Accelerated. Turbo-Fate zeichnet sich unter anderem durch rund 250 Seiten weniger Regeln gegenüber dem überarbeiteten Fate Core aus.

Diese Verschlankung zieht sich auch durch die neuen Dresden Files. Die alte Version ließ komplexe Charaktere zu und wurde anscheinend mit der Leitfrage entwickelt: „Wie können wir die Welt von Harry Dresden möglichst gut simulieren?“ Die Leitfrage der neuen Version scheint eher zu sein: „Welche Action-Abenteuer kann ich in dieser Welt erleben?“ Und die Beantwortung dieser Fragestellung ist durchaus gelungen.

Die Spielwelt Die von Jim Butcher erdachte Romanreihe rund um Privatdetektiv und Magier Harry Dresden spielt in einer normal scheinenden Welt. Allerdings sieht diese nur äußerlich aus wie die Welt, die wir kennen. Hinter den Kulissen ziehen allerlei übernatürliche Geschöpfe an den Fäden.

In den Romanen ist es an Harry Dresden, seltsame Fälle zu lösen, die sich an den Schnittpunkten zwischen der normalen Welt und der Welt dahinter ereignen. In Dresden Files Accelerated können die Spieler entscheiden, auf welcher Seite des Schleiers sie spielen möchten. Die Weltbeschreibung ist umfangreich ausgearbeitet und ermöglicht so Geschichten, die weit über die Bücher von Jim Butcher hinausgehen.

Diese detaillierte Beschreibung hat natürlich ihren Preis: Die Hintergrundbeschreibung ist so gut ausgearbeitet, dass sie für alle Romane bis Blendwerk (Band 15, Englisch: Skin Game) etliche Spoiler enthält.

Die Regeln Für Dresden Files Accelerated wurde Turbo-Fate um einige interessante Features erweitert. Die wichtigsten möchte ich hier kurz vorstellen.

Zuallererst sind da die sogenannten Mantles, die man sich als eine Art Charakterklasse vorstellen kann. Mantles definieren besondere Fähigkeiten des Charakters und geben ihm zusätzliche Vor- und Nachteile, beispielsweise zusätzliche Stunts oder Startkonditionen, wie Verletzungen.

Mantles helfen dabei, Angehörige der einzelnen Gruppierungen (Vampire, Feenhöfe etc.) deutlich unterschiedlich zu gestalten, da sie teilweise exklusive Fähigkeiten erhalten, die andere Charaktere nicht so einfach erwerben können. Aus diesen Vorgaben heraus lässt sich wiederum mit wenigen Schritten ein vollwertiger Charakter generieren.

Die zweite Neuerung ist die Handhabung der Mächtigkeit der Charaktere. Die Charaktere werden dazu in Stufen eingeteilt, die Namen haben wie mundane, otherworldly oder legendary. Die Unterschiede zwischen den Stufen sorgen für Mali gegen stärkere Gegner, bzw. für Boni gegen schwächere.

Die dritte Neuerung betrifft den Stress, den ein Charakter einstecken, und die Konditionen, die er erleiden kann. Stress entsteht beispielsweise durch Schaden oder andere unvorteilhafte Situationen. Neben normalen Stress-Kästchen bietet Dresden Files Accelerated hier zusätzlich Konditionen an, die stattdessen abgehakt werden können. Grundsätzlich besitzt jeder Charakter die Konditionen "In Peril" (Engl.: "In Gefahr", entspricht bis zu vier Stresskästchen) und "Doomed" (Engl.: "Verdammt", entspricht bis zu sechs Stresskästchen). Wenn der Charakter Schaden erleidet, hat der Spieler die freie Wahl, welche Kästchen er ankreuzen möchte.

Dazu kommt noch die Kondition "Indebted" (In etwa: "Gefallen schuldig"), die nicht durch Schaden entsteht, sondern dann, wenn ein Charakter um einen Gefallen bittet und dem Gegenüber danach etwas schuldig ist. Diese Gefallen sind die zentrale Währung in der übernatürlichen Welt. Geschicktes Eintauschen von Gefallen kann zu Macht und Einfluss führen. Zu viele Gefallen schuldig zu sein, ist dementsprechend gefährlich und sollte vermieden werden.

Das eher narrative Magiesystem von Turbo-Fate wurde um die Möglichkeit erweitert, Verletzungen in Kauf zu nehmen, um Zauber stärker zu machen.

Die Regeln eignen sich hervorragend, um den Urban-Fantasy-Hintergrund zu unterstützen. Mit etwas Anpassung sind sie meiner Meinung nach sogar dazu geeignet, so ziemlich jeden Urban-Fantasy-Hintergrund zu unterstützen. Einziger Wermutstropfen: Wer keine narrativen Regelwerke mag, sondern lieber eine genauere Abbildung von Spielwelt und Charakteroptionen sucht, wird mit Fate oder gar Turbo-Fate nicht viel anfangen können.

Spielbarkeit aus Spielleitersicht Dresden Files Accelerated erlaubt es dem Spielleiter, Geschichten in der Welt der Harry-Dresden-Romane zu leiten, ohne auf eine bestimmte Gruppierung festgelegt zu sein. Es ist also möglich, sich komplett von den Romanen zu lösen und beispielsweise eine Geschichte am Feenhof zu spielen, in der die Menschen überhaupt nicht involviert sind. Der Hintergrund wird ausreichend beleuchtet, um diese Freiheit zu ermöglichen.

Mit Turbo-Fate werden schlanke und schnelle Regeln eingesetzt, die ohne viel Nachschlagen am Spieltisch umgesetzt werden können. Und wenn man doch einmal nachschlagen muss, hilft das Layout des Buches, schnell das Wesentliche zu finden.

Spielbarkeit aus Spielersicht Die neu gestaltete Charaktererschaffung mit dem Mantle-System bietet viele Optionen, während sie gleichzeitig hilft, die Charaktere auf die typischen Merkmale der entsprechenden übernatürlichen Gruppierung zu beschränken. Es entsteht wenig Overhead.

Das vom Turbo-Fate-System geerbte schnelle Spiel wird beibehalten und um interessante Varianten bereichert. Der Einsatz von Magie geht schnell von der Hand. Die Stress-Regeln sind ebenfalls schnell und einfach, bieten aber viele Möglichkeiten für Spielansätze.

Erscheinungsbild Das durchgehend farbig gehaltene PDF zeigt sich in einem Layout, dass stark an die 80er erinnert. Aufgelockert wird dies durch, stilistisch ebenfalls in die Ära passende, Grafiken. Dies ist aber kein Negativpunkt, das Layout ist übersichtlich und gut lesbar. Es bietet dem Auge genügend Abwechslung, so dass die Lektüre des Bandes nicht langweilig wird. Post-It-Zettel mit Anmerkungen und Beispielen durchbrechen den Fließtext und runden das Bild ab.

Am Ende des Regelwerkes findet sich, neben dem obligatorischen Charakterbogen und einem ausführlichen Index, eine zweiseitige Regel-Schnellreferenz zum schnellen Nachlesen, die man sich ausdrucken und zum Charakterbogen legen kann. Diese kann am Spieltisch, zumindest am Anfang, viel Zeit sparen.

Fazit Dresden Files Accelerated ist eine gelungene Neuauflage des Settings, angepasst an das actionreichere Turbo-Fate. Dadurch wird ein schnelles und actionreiches Spiel möglich.

Das Verhältnis von Spieltiefe zu Actiongehalt ist in der alten und neuen Version genau umgekehrt. Die Anpassungen und Erweiterungen, die Dresden Files Accelerated an Turbo-Fate vornimmt, nehmen diesem zwar etwas von seiner Geschwindigkeit, dadurch gewinnt das Spiel aber mehr Tiefe. Es kann dadurch die facettenreiche Welt der Dresden Files deutlich besser abbilden als das reine Turbo-Fate. Allerdings ist die Tiefe bei der alten Fate-Umsetzung deutlich größer – dafür ist die alte Version aber auch deutlich weniger schnell. Hier sollte sich die Runde überlegen, welche Umsetzung eher ihrem Spielstil entspricht.

Knapp ein Viertel der Seiten wird für die ausführliche Beschreibung des Hintergrundes verwendet. Dadurch wird es einfach, Geschichten abseits der bereits durch die Harry-Dresden-Bücher vorgestellten Fälle zu spielen. Die Einschränkung der Charaktererschaffung durch die Mantles hilft dabei, die Welt konsistent zu halten.

Insgesamt hat mir Dresden Files Accelerated gut gefallen, auch wenn ich mir an einigen Stellen etwas mehr Tiefe gewünscht hätte. Für gerade einmal 17,50 USD bekommt man eine umfangreiche Einführung in die Welt der Dresden Files.

Achtung: Das Regelwerk enthält viele Spoiler für die Romanreihe!



Rating:
[4 of 5 Stars!]
Back
You must be logged in to rate this
Dresden Files Accelerated
Click to show product description

Add to DriveThruRPG.com Order

0 items
 Gift Certificates